1. Mai 2019 auf Rügen

Verbringen Sie den 1. Mai auf dem Bakenberg bei Dranske hier auf der Insel Rügen.

Und hier geht es zu unserer Preisübersicht.
Weitere freie Plätze am 1. Mai auf Rügen finden Sie in unseren Ferienwohnungen im »swalfenhus« bei Lohme.

Haben Sie Buchungswünsche oder noch Fragen zu unserem 1. Mai-Angebot?

Dann rufen Sie uns bitte an unter der Tel. 038302-88 98 62 oder Sie senden uns eine E-Mail.

Alle Preise in EURO und alle Angaben vorbehaltlich Irrtum, Auslassung, Zwischenverkauf, Änderung und Verfügbarkeit.

1. Mai

Der Erste Mai wird als „Tag der Arbeit“ oder auch als „Maifeiertag“ in Deutschland gefeiert. Seinen Ursprung hat dieser Feiertag überraschenderweise in den USA, wo ab 1889 dieser Tag als Feiertag zum Gedenken an die Opfer eines Anschlages auf Arbeiter und Polizisten während einer Kundgebung ausgerufen wurde. Ein Jahr später wurde dieser Protest- und Gedenktag dann auf der ganzen Welt mit Massendemonstrationen und -streiks begangen. In Deutschland wurde der 1. Mai ab 1933 zum gesetzlichen Feiertag der von den Aliierten 1946 bestätigt wurde, wenn auch Maikundgebungen nur eingeschränkt erlaubt waren.
In der DDR hingegen wurde der 1. Mai, wie in vielen anderen solzialistischen Ländern, mit aufwändigen Maiparaden begangen.
Heute finden zum 1. Mai überall auf der Insel Maifeste mit Tanz und Maibaumsetzen statt. Auch das traditionelle Anbaden wird in einigen Badeorten auf den 1. Mai gelegt.

Das Frühjahr auf Rügen

In der Zeit so um April / Mai herum erwacht die Natur der Insel langsam aus ihren langen Winterschlaf. Traditionell immer ein bis zwei Wochen später als das Festland, wodurch Sie mit etwas Glück Ihren „zweiten Frühling“ erleben können. Besonders sehenswert sind die Böden der Buchenwälder der Insel, die mit einem Teppich aus weißen Anemonen, auch Buschwindröschen genannt, überzogen sind. Das Meer um die Kreideküste herum wiederum strahlt zu dieser Jahreszeit nicht selten in einem Türkis, wie man es nur aus tropischen Gewässern kennt. Die Ostsee wäscht aber eigentlich nur die Kreide von den Stränden, die im Winter aus der weißen Felsenwand heraus bricht. Überall auf der Insel entwickeln die zahlreichen Rapsfelder langsam ihre gelben Blüten, was wirklich tolle Farbkontraste zu Meer, Alleen und allmählig grün werdenden Wäldern enstehen lässt. Zudem wird die ein oder andere Sehenswürdigkeit für die vielen Hobbyfotografen unter Ihnen einmalig in Szene gesetzt.
Der Tourismus auf der Insel feiert den Beginn der Saison mit allerlei Festen, sei es die vielen Osterfeste, mit Osterfeuer und Eiersuchen für Ihre Kleinen oder den „Tanz in den Mai“ mit Maibaumsetzen, Musik und Spaß.