Die 8 besten Museen der Insel Rügen

Sie verbringen gerade Ihren wohlverdienten Urlaub auf der Insel Rügen und das Wetter ist schlecht? Kann ja auch mal vorkommen, aber was nun? Ganz einfach, sie besuchen eines der Museen auf der Insel Rügen. So gehen Sie dem schlechtem Wetter aus dem Weg und lernen auch noch dazu, eine Win-Win-Situation für Sie und Ihre Lieben. Viele Orte der Insel Rügen beherbergen ein kleines Museum, die sich meist mit der Geschichte und den Traditionen der Insel Rügen beschäftigen. Es gibt natürlich einige größere und besonders wissenswerte Ausstellungen und besondere Anlaufpunkte, von denen wir Ihnen 8 Museen näher vorstellen wollen.

8. Museen im KDF-Prora

Museum im KDF Prora

Das KDF-Bad (Kraft durch Freude) ist eine von den Nationalsozialisten geplante Ferienanlage, die 20.000 Menschen gleichzeitig beherbergen sollte. Der Bau wurde begonnen, aber inmitten des Krieges nicht mehr fertig gestellt. Von den ursprünglich 8 Blöcken wurden 3 nach dem Krieg zerstört und 5 Blöcke Anfang der 50er Jahre zur Kaserne ausgebaut. Sie galt hernach 4 Jahrzehnte lang als die monumentalste Kaserne der DDR. Nach der Wende verließ das Militär die Gebäude und die meisten Blöcke zerfielen seitdem zusehends.  Seit wenigen Jahren werden die meisten Blöcke allerdings saniert und es entstanden und entstehen Eigentums- und Miet-Wohnungen in bester Lage. Die insgesamt 2,5 km lange Anlage zählt heute mit zu den größten Hinterlassenschaften der NS-Zeit überhaupt und ist über die deutschen Grenzen hinaus bekannt.

Über die Geschichte des Kolosses von Prora können Sie sich in 3 Ausstellungszentrem informieren. Das Prora-Zentrum sowie das Dokumentationszentrum Prora konzentrieren sich auf die NS- und NVA-Geschichte des Gebäudes. Im DDR-Museum erfahren Sie dann wiederum Wissenswertes über den Alltag in der DDR.

Da das Gebäude, wie gesagt, derzeit saniert und umgebaut wird, werden diese Museen ihren angestammten Platz verlieren. Geplant ist aber, die Ausstellungen zusammen zu führen und im Block V wieder der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Wir sind selbst gespannt, wie sich die Lage entwickelt und informieren Sie an dieser Stelle, wenn es ein neues Zentrum gibt, wo Sie es finden werden und was Sie dort in Zukunft erwartet. Auf jeden Fall ist die Geschichte dieses Ortes interessant und wichtig genug für eine sehenswerte Ausstellung.

7. Eisenbahn- und Technik-Museum Prora

Sind Sie technikbegeistert und haben ein Faible für alte Technik? Dann nichts wie auf ins Eisenbahn- und Technik-Museum Prora. Hier finden Sie alte stattliche Lokomotiven, reizvolle Pkw-Oldtimer und betagte Lastkraft- und Feuerwehrwagen. Alle wundervoll saniert und zum großen Teil sogar fahrbereit geben die Exponate einen schönen Überblick über die Auotmobil- und Eisenbahngeschichte. Prunkstück ist die 250t schwere russische Schnellzug-Lok P36-0123, die zugleich die größte Dampflok in Europa ist.

Nicht nur für Technikbegeisterte ist ein Besuch ein sehenswerter Ausflug in die Geschichte der Mobilisierung der Menscheit im Industriezeitalter.

6. Dinosaurierland Rügen

Ein T-Rex im Dionosaurier-Land Rügen

Das hat gerade noch gefehlt. Dinosaurieralarm auf der Insel Rügen. Aber keine Panik, es sind zum Glück nur Modelle, auch wenn Sie sehr lebensecht daherkommen und sich zum Teil sogar bewegen können mit dem passenden Gebrüll dazu. Beeindruckend – die Kinder werden es lieben. Auf der Freiluftanlage beim Örtchen Bobbin finden Sie eine Fülle an Dinosauriermodellen entlang eines 1,5 km langen Pfades. Zu jedem Dinomedell gibt es ausführliche Information und Sie bekommen einen lebensechten Einblick in eine längst vergessene Welt. Und wenn Sie schon einmal wissen wollten, wie so ein Steinzeitmensch gelebt hat, dann besuchen Sie das Steinzeitdorf und erfahren dort Wissenswertes über den Alltag der Menschen, die vor vielen Jahrtausenden gelebt haben. Sie wollen sich ein Stück Erdgeschichte mit nach Hause nehmen? Im Souvenirshop gibt es echte Fossilien für den Wohnzimmerschrank. Da versteinerte Seeigel und Donnerkeile tatsächlich zu Hauf in der Rügener Kreide stecken, ist das sogar ein echtes Andenken an Ihren Inselbesuch.

5. Kreidemuseum Gummanz

Das Kreidemuseum Gummanz bei Neddesitz

Die Insel Rügen ist berühmt für Ihre Kreideküste. Und Kreideküsten gibt es in Europa nur wenige, zum Beispiel auf der Insel Møn oder an der englischen Südküste in Dover. Woher die Kreide kommt und wie der Mensch die Kreide nutzt, thematisiert das Kreidemuseum in Gummanz bei Neddesitz, übrigens das einzige Kreidemuseum in ganz Europa. Das Museum ist stilecht in einem alten Kreidewerk untergebracht. Im Freiluftbereich können Sie historische Gerätschaften und Technik für den Kreideabbau kennenlernen. Von einer Aussichtsplatform haben Sie einen wunderschönen Blick auf einen Kreidefelsen, den kleinen Königsstuhl, und einen alten Kreidebruch, und sie sehen, wie sich die Natur den Tagebau zurückerobert hat. Im Gebäude erleben Sie eine moderne und interaktive Ausstellung über die Kreide, die Entstehung der Kreide, wie sie abgebaut und genutzt wurde in Industrie, Landwirtschaft und als Heilmittel, welche Fossilien sich in der Kreide finden lassen sowie die Entstehungsgeschichte der Insel Rügen und wie die Kreide hier her kam. Dazu gibt es eine Buddelkiste, wo Sie direkt kleine Fossilien finden können. Zudem können Sie immer samstags an ausgewählten Terminen an einer Fossilienexkursion in einem echten Tagebau teilnehmen und Ihre eventuell gefundenen Fundstücke direkt mitnehmen. Soetwas haben Sie sicher auch noch nicht erlebt.

4. Das Jagdschloss Granitz

Das Jagdschloss Granitz, eines der schönsten Schlösser auf der Insel Rügen

Das Jagdschloss Granitz ist ein schönes Museumsschloss und thront auf dem sogenannten 107 Meter hohen Tempelberg bei Binz inmitten eines schönen Waldgebietes, das sich von Binz bis Sellin erstreckt. An dieser Stelle wurde schon in der Mitte des 18. Jahrhunderts ein Fachwerk-Belvedere mit dazugehörigem Jagdhaus errichtet, da war Rügen noch schwedisch. Dieser Jagdsitz reichte den Putbuser Fürsten Anfang des 19. Jahrunderts nicht mehr und so ließ Fürst Malte I. zu Putbus ein Jagdschloss errichten, das auf Entwürfen des preußischen Kronprinzen zurückging. Unter dem Architekten Johann Gottfried Steinmeyer und unter Mithilfe des berühmten Architekten Karl-Friedrich Schinkel entstand das Schloss mit dem 38 Meter hohen Mittelturm in seiner heutigen Form. Illustre Gäste besuchten das Schloss, wie Otto von Bismarck oder Elizabeth von Arnim. Nach der Enteignung der Fürstenfamilie nach dem Krieg ging das Schloss in staatlichen Besitz über, ein Großteil der einzigartigen Einrichtung ging in den Wirren der Nachkriegszeit leider verloren.

Heute können Sie das Schloss Granitz nach wie vor besichtigen. Die Austellung ist kürzlich überarbeitet worden, einige Einrichtungsgegenstände fanden den Weg zurück ins Schloß, historische Exponate aus dieser Zeit füllen den Bestand auf. Die sehenswerte Ausstellung beschäftigt sich natürlich mit der Geschichte des Schlosses, des Fürstengeschlechts und mit Rügen im Allgemeinen. Das Highlight ist die Aussicht vom insgesamt 145 Meter (107 Meter Berg + 38 Meter Turm) hohen Mittelturm. Den Aufstieg sollten Sie allerdings nur wagen, wenn Sie höhenfest sind. Auf 154 gusseisernen und durchbrochenen Stufen der Treppe, die sich im hohlen Inneren des Turmes empor windet, gelangen Sie auf die Spitze des Turms. Der Aufstieg lohnt sich, denn von oben haben Sie einen atemberaubenden Ausblick über die gesamte Insel Rügen und die Ostsee. Lohnt sich!

3. Naturerbezentrum Rügen

Der Aussichtsturm des Naturerbezentrums Rügen

Wollten Sie schon immer Mal über die Baumwipfel schauen? Im Naturerbezentrum Prora haben Sie die Gelegenheit dazu. Hier wird die Natur selbst zu einem Erlebnis, denn je nach Jahreszeit verändert sich auch die Natur und das Drumherum. Das erleben Sie auf Augenhöhe auf einem Baumwipfelpfad durch den Wald. Highlight ist die hölzerne Aussichtsplattform, die sich mit einer rund 600 Meter langen Rampe um eine echte Rotbuche von der Wurzel bis zur Spitze empor windet. Ganz oben stehen Sie auf insgesamt 82 Metern Höhe und haben einen wunderbaren Ausblick auf die Binzer Bucht, das KDF und den Rest der Insel Rügen. Zudem können Sie im Gebäude des Zentrums eine Erlebnisausstellung mit den Schwerpunkten Wald, Offenland und Feuchtgebiete, besuchen. Ein Spaß für die ganze Familie und lehrreich noch dazu.

2. Nationalparkzentrum Königsstuhl

Das Nationalparkzentrum Königsstuhl mit einer tollen Ausstellung

Sind Sie auf der Insel Rügen, wollen Sie sicher auch einmal den Königsstuhl besuchen. Dieser 117 Meter hohe Felsen aus Kreide und Wahrzeichen der Insel Rügen ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Wenn Sie aber schon mal da sind, besuchen Sie doch ebenso die Ausstellung des Nationalparkzentrums. Sie werden nicht dümmer wieder heraus kommen, soviel ist sicher. Die Ausstellung über 4 Etagen ist sehr modern, innovativ und informativ. Es gibt verschiedene Hörstrecken, die Ihnen die Exponate und einzelen Punkte ausführlich erkären. Im Multivisionskino erklärt Ihnen Dirk Steffens, bekannt aus der TerraX-Reihe des ZDF, die Besonderheiten des von der UNESCO als Weltnaturerbe klassifizierten Buchenwaldes. Die Kleinen bekommen ihre eigene Hörstrecke, die sie die Ausstellung spielerischer erfahren lassen. Somit können Sie sich ganz in Ruhe dem Museum widmen. Natürlich dreht sich thematisch alles um den Buchenwald, die Natur mit Flora und Fauna, die Kreide, die Insel Rügen inklusive ihrer Entstehung, die Ostsee und den Umweltschutz. Kurzum, so ein Besuch des Zenrums ist genau das Richtige für einen verregneten Nachmittag.

1. Ozeaneum Stralsund

Das deutschlandweit bekannte Museum Ozeaneum in Stralsund

Na gut. Das Ozeaneum finden Sie im Hafen von Stralsund und nicht auf der Insel Rügen. Da Sie Stralsund aber von der Insel aus sehr gut erreichen können und die Stadt ohnehin das Tor zur Insel Rügen ist, nehmen wir es mit auf in unsere Liste. Zumal sich ein Besuch des Ozeaneums wirklich lohnt, Sie werden es defintiv nicht bereuen. Tropenaquarien haben Sie ja bestimmt schon einmal gesehen und kennen mit Sicherheit auch Clownfische und bunte Korallen. Aber wie sieht es den Meeren vor der Haustür aus, welche Tiere bevölkern die heimischen Gewässer, welche Pflanzen kann man dort finden? Im Ozeaneum erleben Sie also die nördlichen Meere, und das ohne nasse Füße zu bekommen. Los geht es mit einem Einblick in das Stralsunder Hafenbecken, von dort geht hinaus ins Meer. Zunächst in die Ostsee und dann weiter in die Nordsee bis hin zum Atlantik. Dabei beobachten Sie Herings- und Makrelenschwärme, Ohrenquallen, Zackenbarsche, Rochen, Sandtigerhaie, Kaltwasserkorallen, Krebse, Störe, einen Mondfisch, Pinguine und viele andere Bewohner, die Sie so sicher noch nie gesehen haben. Highlights sind der Helgolandtunnel, der Sie unter ein Aqarium hindurch führt und das große, 2,6 Millionen Liter fassende Becken, wo sie vor einer 50m² großen Panoramascheibe einen fantastischen Einblick auf die Unterwasserwelt der Nordmeere erhalten.

Vermissen Sie doch die farbenfrohen Tropenmeere? Dann müssen Sie nur hinüberwechseln ins Meeresmuseum in der Stralsunder Innenstadt. Hier finden Sie auf mehreren Etagen alles rund um die Weltmeere, zu merkwürdigen Tieren und zur Geschichte der Fischerei. Im Keller gibt es zudem 36 Tropenwasseraquarien, wo Sie so illustre Tiere wie Seepferdchen, Meeresschildkröten und Muränen aus nächster Nähe betrachten können.

Die Museen sind traumhaft schön und zugleich sehr informativ und lehrreich und hinterlassen einen bleibenden Eindruck bei jedem Besucher. Für uns somit ganz klar der Museumstipp Nr. 1.

Lust auf eigene Entdeckungsreise zu gehen?

Haben Sie nun Lust bekommen, die Insel Rügen einmal selbst zu erleben und fragen Sie sich nun, wo Sie Ihren Urlaub am einfachsten buchen können? Nun, eigentlich ist das recht unkompliziert. Wir haben (fast) immer eine Ferienwohnung für Sie frei. Gehen Sie einfach auf diesen Link, füllen das Formular aus und Sie erhalten von uns umgehend eine Antwort. Sie sind also nur wenige Klicks von einem unvergesslichen Erlebnis entfernt.

Meeresurlaub-Ruegen FeWos swalfenhus FeWos Bakenberg

Folgen Sie uns auf Pinterest

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Ja? Wunderbar. Wir haben noch mehrere tolle Beiträge über die Insel Rügen für Sie. Folgen Sie uns doch einfach auf Pinterest und bleiben Sie immer auf dem neuesten Stand.

Folge uns auf Pinterest

Natururlaub im swalfenhus

Urlaub in der Natur?

Sind Sie neugierig geworden? Wollen Sie Rügens Natur einmal live erleben, das Meer und die Kreidefelsen sehen und durch die Buchenwälder spazieren? Dann kommen Sie doch zu uns. Wir haben (sicher) die passende Unterkunft für Sie.

 

Strandurlaub auf dem Bakenberg

Urlaub am Strand?

Sie haben Sehnsucht nach Meer und Strandsand? Kommen Sie doch zu uns, wir haben (bestimmt) die passende Ferienwohnung für Sie. Sie haben einen Hund? Kein Problem, Ihre Fellnase darf natürlich mitkommen.