Spar-Tipp Frühjahr

So eine Reise im Hochsommer auf die Insel Rügen kann durchaus etwas kosten. Das muss nicht unbedingt sein, denn mit unseren Spar-Tipp kannst Du im Frühjahr ordentlich den Geldbeutel schonen und trotzdem viele Highlights genießen. Okay, wahrscheinlich ist dann nicht jeder Tag ein Strandtag, was gar nichts macht, denn die Insel hat so viel mehr zu bieten, als den Badestrand. Auch wenn es natürlich toll ist, den Strand vor der Tür zu haben 😉

Klammer Geldbeutel aber Rügen-Sehnsucht? – Unser Spar-Tipp: Komm im Frühjahr

Okay, das hast Du verstanden. Aber warum im Frühjahr und kannst Du denn da schon was unternehmen auf der Insel? Na und wie Du das kannst. Die ganzen Natursehenswürdigkeiten bleiben im Frühjahr ja trotzdem da und werden nicht nach der Saison eingepackt und weggesperrt. So ein Besuch der Kreidefelsen ist also im Frühjahr genauso imposant wie im Hochsommer. Gleichwohl solltest Du schon etwas vorsichtig sein. Denn nach langen kalten Wintern und ordentlich Regen, mit Frost- und Tauphasen, ist die Kreide, so schön das anzusehen ist, in Bewegung. Aber zum Glück gibt es noch andere schöne Orte zum genießen. Den Sassnitzer Hafen zum Beispiel mit der Aussenmole und dem Leuchturm. Empfehlenswert ist eine Wanderung durch die Granitz hinauf zum Jagdschloß. Das Kap Arkona mit den beiden Leuchttürmen und dem Museumsdörfchen Vitt nebst der Uferkapelle ist wunderschön. Die Seebrücke in Sellin ist immer eine Reise wert, ebenso wie das mondäne Ostseebad Binz. Du siehst also. Langweilig wird Dir hier nicht.

Spar-Tipp Rügen - Sassnitz im Frühjahr

Und warum ist das jetzt ein Spar-Tipp? Weil Du die meisten Reiseziele theoretisch auch zu Fuß oder mit dem Rad erreichst und dann sind die ganzen Sehenswürdigkeiten für lau, wenn Du Dir den Museumseintritt sparst. Das meiste kannst Du ohnehin im Internet nachlesen. Wikipedia machts möglich. Ausserdem ist die Insel im Frühjahr lange nicht so überlaufen wie im Hochsommer. Dementsprechend sind auch die Unterküfte vergleichsweise billig, ausgenommen die Feiertage rund um Ostern, Himmelfahrt und Pfingsten. Im Frühjahr auf die Insel zu kommen heißt somit, bares Geld zu sparen – ist also ein waschechter Spar-Tipp im Frühjahr.

Wetteraussichten im Frühjahr

Das ist klar, dass Dich das interessiert. Nun, wir sind hier im Norden Deutschlands. In der ehemaligen DDR war das Kap Arkona der nördlichste Punkt des Landes. Flensburg ist heute noch einen Tick nördlicher. Trotzdem macht sich die nördliche Lage im Frühjahr bemerkbar. Die Vegetation hinkt der des Festlandes immer 1-2 Wochen hinterher. Im Vergleich zu Süddeutschland, wo im Frühjahr das Thermometer auch schon mal über 20 Grad anzeigt, ist es hier oben doch eher selten über 20 Grad warm. Schuld daran ist die Ostsee, die die Winde abkühlt, die übers Meer wehen. Du müsstest Dich also etwas einpacken, wenn Du her kommst, sicher ist sicher.

Strandwetter gibts auch schon mal im Frühjahr

Trotzdem hat Nähe zur Ostsee auch etwas Erfrischendes. Nicht selten hören wir von den Besuchern, dass sie so ein Strandspaziergang bei Frühlingsluft und frischer Meeresbrise unheimlich müde macht. Ein tiefer und erholsamer Schlaf ist die Belohnung. Genau das Richtige zum „Runterfahren“ oder? So richtiges Strandwetter mit knallender Sonne gibt es noch nicht so oft, ausgeschlossen ist das freiwohl nicht. Dafür müsste der Wind aus südlichen Richtungen wehen und das passiert hin und wieder mal. Ins Wasser zu gehen ist dann aber für ganz Mutige. Die Ostsee hat im Mai so um die 10-12 Grad. Brrr.

Spar-Tipp Frühjahr – Was ist das Besondere am Rügener Frühling?

Wir haben ja schon erwähnt, der Frühling beginnt auf der Insel später. Manch ein Besucher erlebt auf der Insel also seinen „zweiten Frühling“? Und wie überall ist der Frühling auf Rügen trotzdem besonders schön. Es ist einfach herrlich wenn die ersten Obstbäume blühen, das grosse Summen der Insekten beginnt und die Felder und Wälder sich langsam grün färben. Das Besondere an Rügen ist: bevor sich die Buchen in ihr hellgrünes Blattkleid hüllen, verwandeln abertausende Anemonen die Böden der Wälder in ein traumhaftes Meer aus weißen Blüten. Ein toller Anblick, vor allem in Küstennähe mit blauem Wasser im Hintergrund. Zum Ende des Frühlings kommen noch die Rapsfelder hinzu und die Insel entfaltet ihre ganze blau-gelb-grüne Farbenpracht.

Spar-Tipp für Rügen - Der Anemonen-Teppich in den Wäldern

Und wir können noch einen drauf setzen: Dadurch dass im Frühjahr immer wieder Kreide von den Küsten bricht und die Wellen die Kreide zurück ins Meer spülen, ist das Wasser um die Kreideküste bis in den Sassnitzer Hafen hinein richtig milchig, fast schon karibisch türkis anzuschauen. Soetwas gibt es nicht überall und nicht nur deshalb lieben wir Rüganer unsere Insel so sehr. Und das Tolle ist, nur wenige Urlauber scheinen diese Zeit zu schätzen, es ist also Deine Chance auf den ultimativen Spar-Tipp hier auf Rügen im Frühjahr.

Spar-Tipp Frühjahr - Der Milchküste vor Rügen

Weitere Vorteile im Frühjahr

Gut, du willst ja auch sparen. Das kannst Du noch. Viele Parkplätze, die im Sommer kosten, benutzt Du im Frühjahr noch kostenlos. Die Kurtaxe, die in vielen Orten und Seebädern erhoben wird, ist günstiger als in der Hauptsaison. Und am meisten sparst Du eh bei der Unterkunft und hier hast Du ganz großes Spar-Potential, denn die Preise ziehen erst mit dem Beginn der Hauptsaison im Juni/Juli ordentlich an. Die meisten Restaurants haben zu dieser Zeit schon geöffnet, ohne dass Du Andrang befürchten müsstest. Entsprechend sind Kellner und andere Menschen in der Tourismusbranche gut gelaunt, weil der Stress des Sommers einfach noch nicht da ist. Günstiger ist es dort dann freilich nicht, aber eben entspannter. Öffentliche Verkehrsmittel lassen sich gut nutzen, weil die Straßen nicht verstopft sind. Du kommst aber auch gut mit dem PKW überall hin. Selbst Fahrradfahrer freuen sich auf relativ leere Fahrradwege und Wanderer auf einsame Waldspaziergänge. Wer mit der Hitze nicht so um kann, der ist auf Rügen im Frühjahr sowieso genau richtig.

Spar-Tipp im Frühjahr - Immer schön auf den Wegen bleiben

Fazit: Rügen ist auch im Frühjahr wunderschön und Du kannst die Insel im Vergleich zum Hochsommer relativ günstig erleben. Also, worauf wartest Du? Die Insel waret auf Dich!

Lust auf eigene Entdeckungsreise zu gehen?

Hast Du nun Lust bekommen, die Insel Rügen einmal selbst zu erleben und fragst Dich nun, wo Du Deinen Urlaub am einfachsten buchen kannst? Nun, eigentlich ist das recht unkompliziert. Wir haben (fast) immer eine Ferienwohnung für Dich frei. Gehe einfach auf diesen Link, fülle das Formular aus und Du erhälst von uns umgehend eine Antwort. Du bist also nur wenige Klicks von einem unvergesslichen Erlebnis entfernt. Worauf wartest Du noch?

Folge uns auf Pinterest

Hat Dir der Artikel gefallen? Ja? Wunderbar. Wir haben noch mehrere tolle Beiträge über die Insel Rügen für Dich. Folge uns doch einfach auf Pinterest und bleibe immer auf dem neuesten Stand.

Urlaub am Königsstuhl

Na? Neugierig geworden? Willst Du Rügens Natur einmal live erleben, das Meer und den Königsstuhl und die Kreidefelsen sehen und durch die Buchenwälder spazieren? Dann nichts wie los. Wir haben (sicher) die passende Unterkunft für Dich.

Urlaub am Strand

Du hast Sehnsucht nach Meer und Strandsand? Musst Du nicht, Du kommst einfach zu uns, wir haben (bestimmt) die passende Ferienwohnung für Dich. Deine Fellnase möchte auch mit und Ihr seid ein unzertrennliches Team? Bei uns kein Problem.

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei