Tour de Kleinstadt auf der Insel Rügen

Eine Tour durch die Kleinstädte auf der Insel Rügen? Hat Rügen überhaupt Städte? Obwohl flächenmässig so groß wie unsere Hauptstadt Berlin, gibt es auf Rügen neben den größeren Ostseebädern nur 4 kleinere Städte, von denen jede Kleinstadt aber ihren ganz eigenen Charakter und Charme hat. Wir möchten Dich auf einer kleinen Tour durch die 4 Kleinstädte der Insel Rügen begleiten.

Garz – Die Kleinstadt mit dem Burgwall

Beginnen wir unsere Reise in Garz, dieser kleinen Stadt im Südosten der Insel Rügen. Garz ist eine eher beschauliche Kleinstadt abseits des Trubels der Seebäder und Touristenorte. Wenn Du also mal ein bischen Ruhe suchst, bist Du in Garz genau richtig. Die Stadt zählt zu den ältesten Ortschaften auf der Insel. Davon zeugt ein großer slawischer Burgwall gleich in der Nähe, der bezeugt, dass Garz auch zur Slawenzeit vor rund 850 Jahren ein bedeutender Ort auf der Insel Rügen war. Der Wall ist recht imposant, reicht bis zu 15 Meter höher als der Ort selbst und gehört wegen seiner Größe und des guten Zustandes zu bedeutensten Burgwallanlagen in Deutschland. Auf dem Wall befindet sich heute ein kleines Denkmal zu Ehren gefallener Soldaten im 1. Weltkrieg. Nicht weit entfernt vom Wall findest Du das Ernst-Moritz-Arndt-Museum, welches sich ganz dem Leben und Wirken des streitbaren Publizisten widmet, der übrigens in Groß Schoritz bei Garz das Licht der Welt erblickte und somit ein Kind der Insel Rügen ist. Im Garz selbst findest du noch viele ältere, zum Teil über 300 Jahre, alte Gebäude und die sehenswerte St.-Petri-Kirche, deren Bau bereits vor über 650 Jahren begann.

Garz - Tour de Kleinstadt auf der Insel Rügen

Gerhard Giebener / This Picture is licensed under the Creative Commons Attribution 2.0 Generic license

Putbus – Die weiße Stadt am Meer

Auf der Tour durch die Kleinstädte der Insel Rügen durch Putbus

Die nächste Stadt auf unserer Tour durch die Kleinstädte Rügens ist die Fürstenstadt Putbus, die weiße Stadt an der Ostsee, die auch Rosenstadt genannt wird. Sie trägt ihre Beinamen zurecht. Anfang des 19. Jahrhunderts lies Fürst Malte zu Putbus seine Residenzstadt entwerfen und errichten. Sie sollte zum Schloss-Ensemble passen und so enstanden die weißen Prachtvillen, die sich kreisrund um den runden Zirkel reihen. Besuchst Du die Kleinstadt, wird Dich die Architektur der Villen begeistern. Ein kleines, aber schniekes Theater gehört zum Ensemble und wird heute noch als solches genutzt. Der Park ist wirklich sehenswert und bietet Dir neben einem Wildtiergehege für Rot- und Dammwild auch viele selten Bäume und Pflanzen. Das Schloss ist leider nicht mehr erhalten, der Marstall und die Orangerie sind allerdings immer noch richtige Hingucker und werden für Veranstaltungen und Hochzeiten rege genutzt. Zeitgleich zum Schloss und zum Park enstand im 2 Kilometer entfernten Lauterbach das erste Seebad der Insel Rügen. Dort erwartet Dich ein wunderschöner Hafen mit Yachten und Bootshäusern. Von hier aus kannst Du auch zu Erkundungs-Touren hinüber zur Insel Vilm starten (nur auf Anmeldung). Das Badehaus Goor, heute als Hotel genutzt, ist ein prachtvolles Gebäude und auf jeden Fall einen Besuch wert. Du merkst schon, Putbus solltest Du unbedingt einmal erkunden.

Bergen – das Zentrum der Insel Rügen

Bergen die größte Kleinstadt der Insel Rügen

Bergen ist nicht wirklich groß, aber trotzdem die größte Kleinstadt Rügens und zugleich pulsierendes Herz und Zentrum der Insel. Hier findest Du neben vielen Verwaltungen auch das Krankenhaus, das Gymnasium und zahlreiche Dienstleister, Supermärkte und Geschäfte. Die sind natürlich für Dich nicht so interessant. Sehenswert findest Du dagegen sicher den kleinen historischen Stadtkern unweit des Markplatzes mit der schönen alten St.-Marien-Kirche und den Fachwerkhäusern des ehemaligen Klosters. Zum Erholen besuchen die Bergener Bürger gern das Naherholungsgebiet rund um den Rugard. Dort findest Du auch ein architektonisches Highlight der Insel Rügen, den „Ernst-Moritz-Arndt-Turm“, den die Rüganer einfach nur „Rugard-Turm“ nennen, klingt ja auch viel kürzer und wir haben doch keine Zeit meist 😉 Der Rugard selbst ist die hügelige und bewaldete Gegend im Norden der Kleinstadt, wo Du herrlich entspannen und den Alltag mal für eine Weile vergessen kannst. Am Nonnensee, westlich von Bergen, kannst Du ebenfalls die Ruhe geniessen bei einem Spaziergang rund um den, gerade morgens oder abends, wunderschönen See.

Sassnitz – das Tor zum Nationalpark und zu den Kreidefelsen

Die Hafenstadt Sassnitz - das Tor zu den Kreiefelsen

Letzter Punkt auf unserer Tour durch die Kleinstädte der Insel Rügen ist die Hafenstadt Sassnitz. Und der Hafen der Kleinstadt ist nicht nur der größte Hafen der Insel Rügen sondern auch ein wunderbares Ausflugsziel für Einheimische und Besucher gleichermaßen. Allgegenwärtig ist natürlich der Sassnitzer Leuchtturm an der Spitze der bis 2013 längsten Aussenmole Europas, eines der beliebtesten Instagram-Fotomotive in Deutschland. Aber Vorsicht, hin und zurück sind es gut 3 km bei oftmals schön steifer Brise, wir sind hier halt an der See. Im Hafen selbst findest Du neben der Rügen-Fisch-Produktionsstätte nebst Werkverkauf auch die Überreste der alten Fähranleger der historischen Trasse zwischen Sassnitz und Trelleborg in Schweden. Ein Hingucker ist für Dich sicher auch die Hängebrücke, die den Ort „weiter oben“ ganz elegant mit dem Hafen verbindet. Im alten Fischereihafen entdeckst Du noch ein paar Kutter, einige fahren zum Fischen noch raus auf die Ostsee. Andere dienen aus stilechter Verkaufsort für die frischesten Fischbrötchen des Ortes und wieder andere befördern Besucher auf dem Seeweg zu den Kreidefelsen. Weiter Richtung Norden passierst Du die historische und sehr sehenswerte Altstadt von Sassnitz mit richtig prachtvollen Villen und ihren urigen Bäderarchitekturfassaden aus Holz. Vorbei an der Kurmuschel kannst Du übrigens direkt am Strand weiter gehen. Hier beginnt die berühmte Kreideküste der Insel Rügen, die Du auf keinen Fall verpassen darfst.

Schau Dir weitere Beiträge von der Insel Rügen an!

Lust auf eigene Entdeckungsreise zu gehen?

Hast Du nun Lust bekommen, die Insel Rügen einmal selbst zu erleben und fragst Dich nun, wo Du Deinen Urlaub am einfachsten buchen kannst? Nun, eigentlich ist das recht unkompliziert. Wir haben (fast) immer eine Ferienwohnung für Dich frei. Gehe einfach auf diesen Link, fülle das Formular aus und Du erhälst von uns umgehend eine Antwort. Du bist also nur wenige Klicks von einem unvergesslichen Erlebnis entfernt. Worauf wartest Du noch?

Urlaub bei den Kreidefelsen

Na? Neugierig geworden? Willst Du Rügens Natur einmal live erleben, das Meer und den Königsstuhl und die Kreidefelsen sehen und durch die Buchenwälder spazieren? Dann nichts wie los. Wir haben (sicher) die passende Unterkunft für Dich.

Urlaub am Strand

Du hast Sehnsucht nach Meer und Strandsand? Musst Du nicht, Du kommst einfach zu uns, wir haben (bestimmt) die passende Ferienwohnung für Dich. Deine Fellnase möchte auch mit und Ihr seid ein unzertrennliches Team? Bei uns kein Problem.

Entdecke unsere weiteren Beiträge über Rügen.

Maislabyrinth Blandow

Maislabyrinth Blandow

Das Maislabyrinth Blandow auf der Insel Rügen ist der Freizeit-Spaß für die ganze Familie. Komm vorbei und stürze Dich ins Abenteuer.

Ozeaneum Stralsund

Ozeaneum Stralsund

Nord- und Ostsee sind langweilig? Das glaubst Du und Du wärst überrascht, wie vielfältig die Meere vor unserer Haustür sind. Entdecke die Nordmeere im Ozeaneum Stralsund.

Bäckerei Peters – So schmeckt Rügen

Bäckerei Peters – So schmeckt Rügen

Ob Brot, Brötchen und Kuchen zum Mitnehmen oder ein Cafébesuch mit Meerblick: Die Konditorei Bäckerei Peters ist an 364 Tagen in Mukran, Sassnitz, Binz, Prora, Sellin und Sagard für Sie da. Und hat nicht nur Proviant, sondern auch Ausflugstipps für die Insel.

Insidertipp Victoriasicht

Insidertipp Victoriasicht

Möchtest Du auch schöne Bilder vom Königsstuhl machen? Dann solltest Du zu unserem Insidertipp Victoriasicht gehen. Warum sich das außerdem lohnt? Lies hier…

Der Herthasee, sagenumwoben und geheimnisvoll

Der Herthasee, sagenumwoben und geheimnisvoll

Sagen und Geschichten wurden seit jeher gern genutzt, um bestimmte Orte interessant zu machen. Oder, um Menschen davon fernzuhalten. Auf Rügen gibt es so einen Ort, den Herthasee im Nationalpark Jasmund.

Warum Urlaub auf Rügen?

Warum Urlaub auf Rügen?

Warum sollten Sie mal Urlaub auf der Insel Rügen machen? Was macht die Insel so besonders? Der Rüganer liebt seine Insel. Und Sie werden Sie auch lieben.

1 2 3 10

Me(e)hr, immer mehr Infos über Rügen

Du bist auch ein Rügen-Fan wie wir und möchtest weiterhin spannende Artikel über die Insel Rügen lesen. Dann abonniere noch heute unseren Newsletter und lese als Erstes die neuesten Beiträge.

Ich möchte Deine Rügen-Tipps erhalten und akzeptiere die Datenschutzerklärung.
 
Wir hassen Spam! Wir geben Deine Adresse nicht weiter. Du kannst Dich jederzeit wieder abmelden.