Binz – das berühmteste Seebad auf der Insel Rügen

Wer von Rügen spricht hat ziemlich sicher auch schon einmal etwas von Binz gehört. Binz, das ist der Ort auf Rügen, an den es die meisten Urlaubern zieht. Aber warum ist das so? Was macht Binz zu diesem Sehnsuchtsort? Warum fahren die meisten Rügen-Urlauber dorthin, selbst wenn Sie woanders auf der Insel untergekommen sind? Wir werden es Dir erzählen.

Moderne historische Architektur

Die Seebäder an der Ostseeküste und somit auch die Seebäder auf der Insel Rügen sind berümt für Ihre Bäderarchitektur, die noch aus den Anfangstagen des Fremdenverkehrs an der Ostsee stammt. Und wenn Du durch Binz gehst, wirst Du viele wundervolle Beispiele dieser Architektur finden. Was ist die Bäderarchitekur überhaupt? Bekannt sind die weißen Balkone an den weißen Prachtvillen, meist wünderschön verziert mit wundervollen Schnitzereien. Selbst moderne Häuser halten zum Teil an dieser Architektur fest und fügen sich gut in das Ortsbild ein. Und das ist wirklich schön anzusehen, besonders an der Standpromenade wirst Du viele tolle Villen entdecken.

Bäderarchitektur Binz

Der feine Sandstrand von Binz und die Seebrücke

Der Binzer Sandstrand

Wer an die Küste reist, den zieht es natürlich auch ans Meer. Und Binz liegt perfekt geschützt in einer Bucht, der Tromper Wiek. Ein herrlicher Sandstrand liegt den Binzern vor der Haustür, einer der schönsten an der ganzen Ostseeküste überhaupt. Ein extrem feiner Sand verwöhnt Deine Füße, viel feiner noch, als die Sandstrände zum Beispiel des Mittelmeeres. Du wirst es lieben. Am südlichen Ende geht der Sandstrand in einen Naturstrand über. Einfach herrlich. Das Wasser der Ostsee ist meist klar und frisch. Supercool, Du stehst nicht nach 5 Metern schon mit dem Hals an der Wasseroberkante sondern musst schon etwas ins Meer gehen, um ins tiefe Wasser zu gelangen. Perfekt also für die Kids. Hohe Wellen gibts hier auch nicht so oft. Allerdings, wenn es doch mal weht, seid vorsichtig und bleibt lieber an Land, die Strömungen sind dann doch recht tückisch.

An solchen Tagen empfiehlt sich dann einfach ein Sapziergang über die Seebrücke. Die beginnt direkt an der Spitze der Fußgängerzone in Binz und reicht fast 350 Meter weit in die Ostsee hinein. Hier kannst Du wunderbar flanieren. Oder aber zu einer Schiffsfahrt Richtung Kreidefelsen aufbrechen. Die berühmte Kreideküste von Rügen ist von See aus nämlich herrlich anzuschauen, besonders Vormittags, weil nur dann die Sonne wirklich drauf steht und die Felsen in schönstem Weiß erstrahlen lässt. Das wird ein einmaliges Erlebnis für Dich.

Binz – mondän flanieren und fantastisch speisen

Die Flaniermeile in Binz

Auch das ist typisch Binz. In keinem anderen Ort auf der Insel lässt es sich so herrlich flanieren und spazieren. Die Strandpromenade und die Fußgängerzone im Zentrum des Ortes sind die beliebtesten Ziele für den Spaziergang. Dort reihen sich Cafés an Geschäfte. Dazwischen finden sich viele Restaurants, Klamottenläden und Eisdielen. Es ist für jeden (Geldbeutel) was dabei. Zahlreiche Cafés in bester Lage buhlen um die Kunden. Möchtest Du gut essen gehen, hast Du die Qual der Wahl. Es gibt einige sehr gute Restaurants in Binz, zu viele, um eine Auswahl für Dich zu treffen. Es ist schließlich Geschmackssache 😉

Der letzte Fischer von Binz – wie in alten Zeiten

Fischerei Kuse

Vor seiner Zeit als DAS Besuchermagnet auf der Insel Rügen war Binz ein einfaches Bauern- und Fischerdorf. Und wie überall an der Ostseeküste war das Leben bescheiden und entbehrungsreich. Die Menschen lebten von der Landwirtschaft und natürlich auch vom Fischfang. Und wie das immer so ist, hat so ziemlich nichts davon die Zeit überdauert. „Nichts“ ist aber nicht so ganz richtig, denn tatsächlich gibt es in Binz noch einen Fischer, der in 4. Generation dem alten Fischereigewerbe nachgeht und den Fisch nicht nur fängt, sondern ihn auch sozusagen fangfrisch direkt vor Ort in der eigenen Fischräucherei Kuse zum Verkauf feil bietet. Uriger geht es nicht, jedenfalls nicht in Binz.

Schmachter See – Wasser von zwei Seiten

Der Schmachter See in Binz

Jeder Binz-Urlauber denkt an den schönen Binzer Sandstrand. Auf der anderen Seite des Ortes gibt es allerdings auch Wasser, das des Schmachter Sees. Der Schmachter See ist ein Überbleibsel der letzten Eiszeit und beherbergt heute eine reiche Flora und Fauna, darunter so einige Arten, die inzwischen auf der roten Liste gefährdeter Arten stehen. Was den See so besonders für Binz macht? Wenn auf Meerseite die Ostsee mal tobt, ist es auf der anderen Seite am Seeufer vergleichsweise ruhig. Es gibt eine schnuckelige, klitzkleine Seebrücke und abends finden sich dort die Binzer ein, um abseits des Seewindes den Tag ausklingen zu lassen. Hin und wieder schliessen sich die ansässigen Cafés und Bars zusammen und veranstalten hier kleine aber feine Open-Air-Musiknächte. Die Promenade ist der ruhige Gegenpol zur trubeligen Strandpromenade und der perfekte Ort für entspannende und chillige Sommernächte.

Sonnenaufgang und Sonnenuntergang direkt am Wasser

Sonnenaufgänge über dem Meer

Das gehört auch zum Urlaub dazu, ein Sonnenaufgang über dem Meer. Allerdings musst Du dafür im Sommer recht zeitig aus den Federn, wir können Dir aber versprechen, dass sich das frühe Aufstehen lohnt. Nichts ist doch schöner, als am Strand zu sitzen und zu beobachten, wie sich der Himmel am Horizont immer weiter aufhellt, bis sich die rote Kugel langsam über die Wasserlinie schiebt und einen sofort nicht nur in Licht, sonder auch in Wärme hüllt. So etwas erlebt sich am besten zu Zweit 😉 Der Sonnenuntergang lässt sich in Binz auch am Wasser erleben. Am Schmachter See auf der anderen Seite des Ortes geht die Sonne direkt über dem See unter. Dort findest Du auch viele Sitzmöglichkeiten, um diesem Naturschauspiel ganz gemütlich beizuwohnen. Immer wieder schön, finden sogar wir Einheimische.

Auf in die Nachbarschaft mit dem Rasenden Roland

Mit dem Rasenden Roland unterwegs

Auch das hat Binz zu bieten, eine Fahrt mit einer historischen Eisenbahn, die die Einheimische liebevoll den „Rasenden Roland“ tauften. Die Schmalspurbahn verbindet die Ostseebäder Göhren, Baabe, Sellin und Binz mit der Fürstenstadt Putbus und Lauterbach. Du fährt richtig gemütlich in gemächlichem Tempo über die Insel, vorbei an alten Alleen, hügeligen Feldern, verträumten Dörfern und verwunschenen Wäldern. Wenn Du Glück hast, ergatterst Du ein Platz im offenen Wagen. Aber aufgepasst, die Dampflok wird tatsächlich noch mit Kohle betrieben, der Dampf wabert während der Fahrt natürlich nach hinten, hin und wieder ist man also mitten drin im Rauch. Wenn Du den gelegentlichen Rauch nicht so magst, dann geniesst Du die Fahrt einfach in einem der historischen Bahnwaggons. Da fühlt man sich gleich an paar Jahrzehnte zurück versetzt, tolles Feeling, so zu reisen.

Möchtest Du eine Rundreise starten, buchst Du ein Kombi-Ticket „Wasser-Dampf“ und fährst die Strecke von Binz bis Lauterbach. Von dort geht eine Fähre Richtung Baabe. Und von Baabe aus gehts mit dem Roland wieder zurück nach Binz. Das hat doch was.

Urlaub und Kultur in und um Binz

Das Jagdschloß Granitz oberhalb von Binz

Wenn es Dich nicht befriedigt, jeden Urlaubstag am Strand zu verbringen, dann musst Du Dir wohl die Zeit nehmen, um die Museen in der Umgebung abzugrasen. Und davon gibt es einige Highlights. Zuerst könntest Du Richtung Jagdschloss Granitz wandern. Bist Du nicht gut zu Fuß, kein Problem, es gibt einen Jagdschlossexpress, mit dem Du zum Schloss hoch kommst. Oben erwartet Dich das wunderschöne Jagdschloss Granitz mit einer sehenswerten Ausstellung rund ums Fürstengeschlecht der Insel und über Rügen allgemein. Das Highlight allerdings ist der Rundblick vom Aussichtsturm, ürbigens der höchste Aussichtpunkt auf Rügen. Der Aufstieg ist allerdings nur etwas für höhenfeste Menschen, windet sich die Treppe doch direkt an der Innenseite des Turms empor.

Ist Dir das zu aufregend? Okay, dann gehst Du doch einfach nach Prora, dem durch das KDF berühmten Ortsteil von Binz. Hier gibt es ein Oldtimermuseum mit historischen Fahrzeugen und Lokomotiven aus Ost und West. Soll es etwas praktischer und lehrreicher sein? Dann ist das Galileo – die Wissenswelt auf Rügen genau das richtige für Dich. Hier erfährst Du spielerisch wissenwertes über die Entwicklung der Technologie und über die Entstehung der Erde. Hat es Dir der Buchenwald angetan? Dann gehst Du von dort direkt rüber zum Baumwipfelpfad. Dort bewegst Du Dich auf moderater Höhe zwischen den Bäumen hindurch. Der Höhepunkt ist der hölzerne Aussichtsturm, den auch weniger schwindelfreie Menschen gut erklimmen können. Sogar eine Ausstellung kannst Du noch besuchen. Du siehst also, langweilig kann Dir eigentlich gar nicht werden.

Heiraten direkt am Strand

In Binz am Strand heiraten

Das überrascht Dich doch nicht wirklich oder? Ganz klar, in Binz kannst Du direkt am Strand heiraten, wenn Du das möchtest. Typisch Binz eben. Als Zweigstelle des Standesamtes dient eine alte Seenotrettungsstation, die vom berühmten Rügener Architekten Ulrich Müther entworfen wurde. Durch das futuristische Design auch „UFO in den Dünen“ genannt, ist die alte Station ein wunderbarer Ort für den schönsten Tag Deines Lebens. Herrliche Hochzeitsbilder und ausgelassende Feierstimmung sind bei der Kulisse vorprogrammiert. Können wir nur empfehlen.

Binz – der Sehnsuchtsort an der Ostsee

Du siehst also, Binz ist der perfekte Urlaubsort für Dich. Schlägt es Dich an einen anderen Urlaubsort auf der Insel Rügen ist Binz auf jeden Fall einen Besuch wert. Nirgends auf der Insel ist das Freizeit- und Kulturangebot so reichhaltig wie hier. Mit anderen Worten, um einen Besuch kommst Du nicht drumherum. Du wirst sehen.

Lust auf eigene Entdeckungsreise zu gehen?

Hast Du nun Lust bekommen, die Insel Rügen einmal selbst zu erleben und fragst Dich nun, wo Du Deinen Urlaub am einfachsten buchen kannst? Nun, eigentlich ist das recht unkompliziert. Wir haben (fast) immer eine Ferienwohnung für Dich frei. Gehe einfach auf diesen Link, fülle das Formular aus und Du erhälst von uns umgehend eine Antwort. Du bist also nur wenige Klicks von einem unvergesslichen Erlebnis entfernt. Worauf wartest Du noch?

Folge uns auf Pinterest

Hat Dir der Artikel gefallen? Ja? Wunderbar. Wir haben noch mehrere tolle Beiträge über die Insel Rügen für Dich. Folge uns doch einfach auf Pinterest und bleibe immer auf dem neuesten Stand.

Urlaub am Königsstuhl

Na? Neugierig geworden? Willst Du Rügens Natur einmal live erleben, das Meer und den Königsstuhl und die Kreidefelsen sehen und durch die Buchenwälder spazieren? Dann nichts wie los. Wir haben (sicher) die passende Unterkunft für Dich.

Urlaub am Strand

Du hast Sehnsucht nach Meer und Strandsand? Musst Du nicht, Du kommst einfach zu uns, wir haben (bestimmt) die passende Ferienwohnung für Dich. Deine Fellnase möchte auch mit und Ihr seid ein unzertrennliches Team? Bei uns kein Problem.

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei