Erlebe den goldenen Herbst auf Rügen

Haben Sie sich schon mal gefragt, in welcher Jahreszeit man am besten die Insel Rügen besucht? Wie wäre es mit dem Herbstmonaten, denn der Herbst ist eine der schönsten Jahreszeiten für einen Besuch auf der Insel.

Zugegeben, Anfang Oktober ist es in der Regel vorbei mit dem Badewetter, es sei denn, Sie gehören zu den ganz Mutigen. Trotzdem ist es auf Rügen im Oktober noch relativ warm, dafür sorgt die Ostsee, die ihre im Sommer gespeicherte Wärme nur langsam wieder abgibt. Spaziergänge durch die bunten Wälder des Nationalpark Jasmunds, aber auch an anderen Orten der Insel sind ein regelrechter Augenschmaus. Und das Tolle ist, oft spazieren Sie alleine zwischen den Bäumen entlang, denn es gibt weniger Besucher als in der Sommer-Hauptsaison. Maximal bewegen sich Pilzsucher durch das Dickicht, um sich die Körbe mit den leckeren Dekikatessen zu füllen.

Herbst-Wald an der KreideküsteAllee im Herbst bei NipmerowMorgens überziehen Nebelschwaden die Wiesen der Insel. Tausende Kraniche, die sich auf den abbestellten Feldern für die lange Reise Richtungs Süden stärken, erzeugen einen kreischenden Ton, den Sie meilenweit hören können. Die frische Meeresluft und die Ruhe abseits der Orte sorgt bei Ihnen für ein entspanntes Wohlbefinden, genau richtig, um dem stressigen Alltag im Büro oder dem Trubel in der Großstadt zu entfliehen.

Naturlaub im swalfenhus impressionen insel rügen meeresurlaub-rügen